Mobile Menu
Überwiegend bewölkt
Überwiegend bewölkt
20°C / 68°F
Geocoordinates
51.289444
6.766667

Flughafen Düsseldorf

Der Internationale Flughafen Düsseldorf ist nach Frankfurt und München Deutschlands drittgrösster Flughafen. Er ist für die zweitgrösste Fluggesellschaft in Deutschland, Air Berlin, zum wichtigsten Drehkreuz geworden. Der Flughafen Düsseldorf liegt nur 9 km nördlich vom Düsseldorfer Zentrum entfernt und ist im Lande Nordrhein-Westfalen der wichtigste Flugknotenpunkt im internationalen Flugverkehr.

Der Flughafen Düsseldorf ist durch die Autobahn ‘A44’ direkt mit dem deutschen Autobahnnetz verknüpft. Ebenso ist er durch den Fernbahnhof an das deutsche Bahnnetz angebunden und durch den S-Bahnhof mit der Stadt Düsseldorf und Umgebung verbunden.

Rund 74 Fluggesellschaften fliegen 50 Länder mit 197 Destinationen weltweit an. Er ist mit den grösseren Flughäfen in Deutschland und Europa direkt verbunden und auf interkontinentaler Ebene vor allem mit Asien und Nordamerika. Im Jahr 2011 wurden mehr als 20 Millionen Flugpassagiere abgefertigt, was eine Steigerung von 7 Prozent gegenüber 2010 ergibt und diesbezüglich zu Deutschlands stärkst wachsendem Flugknotenpunkt geworden. Aber das Zentralgebäude mit seinen 3 Ausläufern, Terminal A, B und C ist mit einer maximalen Belastung von 22 Millionen Fluggästen am Limit. Besonders spürbar ist das Problem frühmorgens im Terminal B, wo Wartezeiten bei den Sicherheits-Kontrollstellen von 30 Minuten und mehr üblich sind.

Die Eröffnung des Flughafens Düsseldorf fand 1927 statt aber 1939 wurde die zivile Luftfahrt wegen des 2. Weltkrieges eingestellt und erst 1949 wieder für den zivilen Luftverkehr freigegeben. Da sich der Flughafen sehr nahe an den Wohnsiedlungen befindet, kam es 1965 zu einem Gerichtsbeschluss, der bis zum heutigen Tag gültig ist. Laut diesem wurde die Flughafenkapazität bestimmt und ein generelles Nachflugverbot verordnet. Im Jahr 1973 wurde das heutige Terminal B eröffnet und 1975 fuhr die erste S-Bahn zum Flughafen Düsseldorf. In den darauffolgenden Jahren wurden die Terminals A und C gebaut. Im Jahr 1996 kam es zu einem Grossbrand, bei welchem 88 Menschen verletzt und 17 getötet wurden. Ausser dem Terminal C wurde der Rest so schwer beschädigt, dass in den darauffolgenden Jahren mit dem Projekt ‘Airport 2000 plus’ eine komplette Neugestaltung vorgenommen wurde, welche im 2003 abgeschlossen war. Er umfasste den Neubau der 3 Terminals und des Zentralgebäudes mit Tiefgarage, der Schwebebahn ‘Skytrain’. Ebenso wurde der Zugsbahnhof errichtet. Aber mit nur einer Start- und Landebahn gab es extreme Probleme mit der Abfertigung der Flugzeuge und eine zweite Piste wurde durch ein gerichtliches Urteil erlaubt. Durch diese zweite Flugbahn gab es massive Steigerungen im Flugverkehr, was zu vielen Klagen von den Einwohnern der umliegenden Gemeinden führte. Im Jahr 2007 wurden diese durch das Gericht jedoch abgewiesen.

Heutzutage verfügt der Flughafen Düsseldorf über das Zentralgebäude und 3 Terminals. Der Regional- und Fernzugsbahnhof der Deutschen Bundesbahn liegt ein wenig abseits. Der Skytrain verbindet den Bahnhof mit dem Zentralgebäude. Beim Parkhaus P4/P5 und dem Parkplatz P6 befindet sich eine Zwischenstation des Skytrain.

Das Hauptgebäude und die drei Terminals

Der gesamte Flughafen Düsseldorf inklusive Zugsbahnhof ist ‘Barrierefrei’, d.h. rollstuhlgängig. Der öffentliche Busbahnhof und der Taxistand befinden sich direkt beim Zentralgebäude an der Zufahrtsstrasse. Der Skytrain liegt eine Ebene höher und der S-Bahnhof ist unterirdisch. Beide sind mit der Hauptebene durch Rolltreppen und Aufzüge verbunden. Auf der Hauptebene befindet sich eine grosse Informationsstelle und die Abfertigungsschalter für die Flugpassagiere. Dazu kommt die zentrale Ankunftshalle, der Meeting Point und die Schalter der Mietwagenfirmen. Des weiteren hat es ein Einkaufszentrum und gastronomischen Einrichtungen mit Blick auf das Flugfeld.

Das Terminal A wird von den Star-Alliance Partnern benutzt und ist nur den Flugpassagieren zugänglich. Das Terminal B dient vielen Charterfluggesellschaften. Ebenso werden Europaflüge der Air Berlin sowie anderen Airlines hier abgewickelt. In diesem Terminal befindet sind die Besucherterrasse und ein A320-Flugsimulator. Das Terminal C wird von allen Fluggesellschaften benutzt, die nicht Mitglied der Star-Alliance sind. Es gibt auch Geschäfte und eine direkte Verbindung zum Hotel Maritim.

Die Gepäckaufbewahrung befindet sich im Parkhaus P3 im Erdgeschoss, das mit dem Zentralgebäude verbunden ist.

Daten

Offizieller Name:
Der Flughafen Düsseldorf International
Zeitzone:
GMT +1.0
IATA:
DUS
ICAO:
EDDL
Latitude (DD):
51.28944
Länge (DD):
6.76667
Latitude (DMS):
51° 17’ 22" N
Länge (DMS):
6° 46’ 0" E
Passagiere (2017):
24.635.025
Offizielle Website:

Landebahnen

#
Richtung
Länge
Breite
1
05L/23R
2.700m (8.858ft)
45m (148ft)
2
05R/23L
3.000m (9.842ft)
45m (148ft)